Die Chino – wann, wo und warum du sie am besten trägst


Die Chino – dass dieser Begriff eine Hose bezeichnet, hast du vermutlich schon mal gehört. Aber wie, wann und wo trägst du sie am besten? Und warum brauchst du unbedingt ein Paar – oder auch mehrere? Dem gehen wir heute auf den Grund.

Was sind eigentlich Chinohosen?

Einige Jahrzehnte später, wir befinden uns auf den Philippinen: Auch die Soldaten im Spanisch-Amerikanischen Krieg setzen ganz auf die Farbe Khaki. Sie lassen ihre Uniformen jetzt aber aus einem Twill-Baumwollstoff (auf Deutsch heißt diese Webart Köper, und du kennst sie bereits von Denim) fertigen, nutzen dafür ein Material aus China – und nennen es Chino, Spanisch für “chinesisch”.  

Vor mehr als 120 Jahren waren Chinos im tropischen Klima nicht nur praktisch, sie waren auch günstig. Denn ganz viel, was damals unbedingt zu einer Männerhose dazu gehörte, ließ man einfach weg und sparte damit enorm viel Stoff. Die Chinohose hatte keine Bundfalten, sie war eher schmal geschnitten und sie hatte wenige oder sogar keine Taschen. Die Chino war so erfolgreich, dass die amerikanischen Soldaten sie nach dem Zweiten Weltkrieg mit nach Hause brachten und einfach weiterhin in der Freizeit trugen – die bequeme Baumwollhose war bald auf jedem Campus zu sehen. Bis heute gilt: Wer “preppy” sagt, meint Chinos.

Warum sind Chinos ein Must-have für Männer?

Chinos nur mit dem College-Stil der amerikanischen Ostküste zu verbinden, wäre jedoch zu kurz gegriffen – die Hose ist praktisch universell einsetzbar. Wer eine im Schrank hat, weiß: Die Chino passt ins Büro genauso wie zum After-Work-Event, aber auch am Wochenende greift Mann gerne zur Chino. Sie ist schließlich elegant genug für Business Casual und doch so lässig, dass sie auch zum Wochenendausflug nicht fehl am Platz ist. Die Chino ist durch ihren Minimalismus ein echtes Chamäleon – je nachdem, wie du sie kombinierst, erscheint sie also immer anders.

Wie Mann Chinos im Office trägt

Sofern du keinen strengen Dresscode beachten musst, ist die Chino eine echte Allzweckwaffe für den Job. Schaff dir ein paar Klassiker in Farben wie Hellbraun, Dunkelblau, Schwarz oder Anthrazit an und du wirst morgens keine fünf Minuten mehr überlegen, was du anziehen sollst. Kombiniere deine Chino mit einem hochwertigen Hemd wie unserem Classic Hemd. Hier kannst du auch zum Muster greifen – gerade mit klassischen Streifen machst du nichts falsch. Zu einer schlichten Hose kannst du aber auch subtile florale Print ausprobieren und so Stilbewusstsein zeigen. Auch ein Sakko wie unser Essential Blazer oder ein hochwertiger, schmaler Pullover sind tolle Partner für die Chino, wenn du es elegant magst.

Chinos nach Feierabend

Endlich Feierabend, Wochenende oder Urlaub! Die gute Nachricht: Das ist alles kein Grund, die Hose zu wechseln. Deine Chino ist die perfekte Wahl, wenn du das Beste aus deiner Freizeit herausholen willst. Achte aber auf jeden Fall darauf, dass du ein Modell mit Stretch wählst. Schließlich willst du weder auf ein spontanes Fußballspiel im Park, noch auf die Radtour und erst recht nicht auf die Riesenpizza am Samstagabend verzichten! 

Outfit-technisch gilt jetzt: Erlaubt ist, was gefällt. Es gibt kein Kleidungsstück, zu dem die Chino nicht passt. Wenn es wärmer wird, trage einfach ein lässiges T-Shirt oder ein gut sitzendes Kurzarmhemd dazu. Du magst es richtig gemütlich? Dann macht die Chino selbst deinen Hoodie schwiegermuttertauglich. Apropos Schwiegermutter: Entscheide dich für ein maximal komfortables Hemd mit 360°-Stretch, und du wirst deinen Jogginganzug für keine Sekunde vermissen.

Und die Schuhe?

Auch hier gilt: Die Chino geht immer und mit jedem Schuh. Je nachdem, ob du klassische Lederschuhe trägst, moderne Chelsea Boots oder Sneaker: Deine Hose wirkt immer anders. Das gibt dir die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit auf deine Lieblings-Schuhe zu lenken, denn deine Hose wird sich sicher nicht in den Vordergrund drängen.

Bleibt die Frage: Welche Chino soll es sein?

Eines weißt du jetzt: Eine Chino brauchst du auf jeden Fall, aber die Auswahl ist groß. Bei uns kannst du zwischen zwei verschiedenen Modellen wählen: den Essential Pants und den Classic Pants.

Soft, softer, Classic Pants

Du machst es dir gerne gemütlich und willst dich von deiner Hose nicht einschränken lassen? Dann ist die Classic Pants genau die richtige für dich. Diese klassische Chino besteht aus hochwertiger, softer Pima-Baumwolle. Und weil uns das nicht reicht, haben wir die FreeFiberTM-Technologie entwickelt, mithilfe derer ein ein innovatives Stretch-Gewebe entsteht, welches jede Bewegung mitmacht, dabei nicht die Form verliert und dabei unglaublich soft ist. Außerdem kannst du zwischen Slim Fit und Regular Fit wählen – je nach Statur und Geschmack.

  • Maximaler Komfort

  • FreeFiber™ Technologie

  • 360º-Stretch

Essential Pants: innovative Features aus Plastikflaschen

Deine Abenteuerlust kennt keine Grenzen, aber auf Bequemlichkeit willst du dabei nicht verzichten? Die Essential Pants sind für alles zu haben. Für das innovative Material nutzen wir unsere eigens entwickelte TechRecTM-Technologie. Darin stecken die Begriffe “Technology” und “Recycling” – und das fasst das Besondere an dieser Chino auch schon ganz gut zusammen. Für den Stoff verarbeiten wir teilweise recycelte Plastikflaschen, die sonst im Müll gelandet wären – dabei stecken sie voller Potenzial! TechRecTM ist die Grundlage für alle unsere Essential-Produkte. Und so hat auch die Essential Pants eine Reihe ziemlich toller Features:

  • Recycelte Materialien

  • 360º-Stretch

  • Wasser abweisend

  • Knitterfrei

  • Atmungsaktiv

Ab jetzt kann es dir also egal sein, welcher Wochentag es ist, wie spät, wohin es geht – und auch den Wetterbericht kannst du ignorieren. Die Essential Pants passen immer.

Jetzt shoppen