Gratis Versand  |  100 Tage Rückgabefrist  |  Scandinavisches Design, Handgemacht in der EU

Warenkorb (0)

    Geschenkkarten und Rabattcodes werden beim Auschecken hinzugefügt

    • Zwischensumme €0.00
    • Lieferung Kostenlos

    16. June, 2020

    Welcome to the jungle

    Welcome to the jungle

    Von Anne Katrine, Gründerin von Sustainacompany/Sustainawear/Sustainalifestyle

    Welcome to the jungle

    Kennst du dieses Lied?

    Axl Roses ikonische Stimme klingt in meinen Ohren und ich unterdrücke das Bedürfnis, zu headbangen und eine Rockergeste zu machen. Aber ich sitze im Zug und das wäre wahrscheinlich unangebracht.

    Stattdessen beschreibe ich den Materialjungle, den Urwald nachhaltigen Materialen, denn: OH GOTT, ist das ein Durcheinander.

    Es scheint, dass egal was wir wählen, es nicht gut genug ist, da alle Materialien gute und schlechte Eigenschaften haben. Ich beschränke mich im folgenden auf Polyester und die Vor- und Nachteile dieser Faser.

    Aber zuvor möchtest du sicher wissen, wer diese Frau ist, die im Zug zu Guns N' Roses abrockt?

    Ich heiße Anne und abgesehen von meinem Musikgeschmack, der in den Neunzigern stecken geblieben ist, bin ich ziemlich gut informiert, was Nachhaltigkeit in der Modebranche angeht. Seit 2006 arbeite ich mich Mode und Nachhaltigkeit und biete nun Onlineprogramme für Firmen, um ihnen bei der Umsetzung von nachhaltigen Businessmodellen und der Nutzung nachhaltiger Materialien zu helfen.

    Okay, nun aber zum Eigentlichen…

    Weißt du, wie Polyester hergestellt wird?

    Aus Erdöl.

    Ein paar Chemikalien dazu ergeben Plastikchips.

    Diese Chips werden eingeschmolzen und zu einem Polyesterfaden gesponnen.

    Der Faden wird zu einem Stoff gewebt,

    eingefärbt,

    und schließlich zu einem Kleid, Hemd, Shirt, usw. genäht.

    Das war vereinfacht, aber du weißt, was ich meine.

    Es ist Plastik.

    Deswegen können wir 

    auch einfach gebrauchte Plastikflaschen nutzen (PET-Flaschen, um genau zu sein)

    Sie schmelzen und zu einem Faden spinnen

    Weben

    Färben

    Und Kleidung daraus machen.

    Ja, wieder vereinfacht, aber wenn dich die Wissenschaft dahinter interessiert, kann dir Google gerne weiterhelfen.

    REPREVE® ist eine Marke, die sich auf die Polyesterproduktion aus PET-Flaschen spezialisiert hat. Die Art und Weise, wie die Polyesterchips in das Material gewoben werden, sorgt dafür, dass das Material nachverfolgbar und überprüfbar ist – mit einem Scan kann festgestellt werden, ob es wirklich aus recycelten PET-Flaschen besteht. Das ist auch nützlich, wenn ein T-Shirt aus diesem Material wiederum recycelt werden soll, da die genaue Materialzusammensetzung festgestellt werden kann.

    Und Polyester ist tatsächlich eine der Fasern, die einfach zu recyceln ist. Nein, du kannst nicht einfach dein T-Shirt in ein neues schmelzen, so einfach dann auch wieder nicht. Aber im Vergleich zu Baumwoll- oder Viskosefasern macht der Gebrauch von 100 Prozent Polyesterfasern den Recyclingvorgang weitaus einfacher.

    Viele Menschen tragen Polyester jedes Mal, wenn sie Sport treiben, da es Schweiß gut absorbieren kann. Früher konnte das Material das überhaupt nicht, aber zahlreiche Innovationen haben diese Faser zu einer der intelligentesten gemacht, die wir kennen.

    Wow, klingt super! Also ist Plastik tragen doch toll?

    Einige der guten Eigenschaften sind:

    • Es besteht aus wiederverwendeten Plastikflaschen – diese landen nicht auf der Deponie
    • Es ist recycelbar, d.h. solange es 100 Prozent Polyester ist, kann es wieder zu Polyester recycelt werden
    • Es ist ein intelligentes Material mit einer Menge Möglichkeiten – auch, was die Nachhaltigkeit angeht

    Aber – (ja, hier kommt's)

    Es ist immer noch ein synthetisches Material aus Plastik mit dem Problem, beim Waschen Mikroplastik abzugeben. Mikroplastik, das über die Kanalisation irgendwann in der Natur landet. Wenn du also etwas aus Polyester zuhause hast, ist es eine gute Idee, es in einem speziellen Wäschebeutel zu waschen, der das Mikroplastik abfängt. Oder eine Hightech-Waschmaschine zu kaufen, die mit speziellen Filter ausgerüstet ist.

    Ergo, Polyester hat seine Vorteile, aber auch seine Nachteile.

    Aber hey, versprich mir zumindest, dass du nur recyceltes Polyester kaufst…  

    Also lass den Urwald Urwald sein

    Solange wir die Bäume, Tiere und Pflanzen kennen, können wir uns gut darum kümmern.

    Wissen und Bildung IST die Antwort für die meisten Fragen – in einem ersten Schritt danke ich dir also, dass du dir das durchgelesen hast.

    Vielleicht hast du was gelernt?

    Du musst unseren AGB zustimmen

    Du hast unsere AGB noch nicht akzeptiert. Dies ist für eine Bestellung nötig.

    Ablehnen

    Bist du auf der richtigen Seite?

    Bitte wähle deinen Store